Vielbegabung -- Was ist das?

 

Sind Sie vielseitig begeisterungsfähig?

 

Haben Sie einen starken Wissensdurst? Eine unbändige Gier nach Neuem?

 

Ist es bei Ihren vielen Interessen eine furchtbare Vorstellung sich festlegen zu müssen?

 

Die Tage haben einfach zu wenige Stunden?  Am Abend können Sie oft nicht einschlafen, weil die Gedanken nicht zur Ruhe kommen?

 

Sie bringen nichts richtig zu Ende?

 

Fühlen Sie sich getrieben von den vielen neuen Ideen in Ihrem Kopf?

      

Dann sind Sie vielleicht ein Ideenheld, ein vielbegabter Scanner.

 

Scanner-Persönlichkeiten sind Menschen, die in mehreren Bereichen eine Begabung aufweisen. Es sind Personen mit einem ausgeprägten Wissens- und Schaffensdrang, die vielseitig zu begeistern sind. 

Menschen mit dieser Prägung verfügen über eine hohe Fähigkeit sich Themen mit schneller Auffassungsgabe autodidaktisch aneignen zu können. Der Einstieg in neue Themenbereiche fällt leicht und das Durchdringen der Themen passiert extrem schnell. Ist das Thema “durch”, verlieren sie gänzlich das Interesse und wenden sich einem neuen Themenbereich zu. Dadurch werden sie zu facettenreichen, seriellen Experten mit einem breiten Wissensspektrum.

 

Diese Gabe bringt einige Herausforderungen mit sich, die bearbeitet werden dürfen: Von der Wahl des Berufes, über Selbstmanagement der vielen Interessen, Selbstakzeptanz und auch das bewusste Vertreten im Außen sind nur einige Themen, die damit einher gehen.

 

Das Gefühl des Andersseins und ein Leben abseits der Norm, fordern zu einem Leben nach ganz eigenen Maßstäben auf.

 

Außergewöhnlich begabte Menschen  sind emotional, intellektuell und körperlich mit einer anderen Empfindungsfähigkeit ausgestattet, die intensiver ausgeprägt ist. Die mit der Begabung einhergehende Hochsensibilität kommt mit dem reizoffenerem und höher schwingenden Nervensystem daher.

 

Die erhöhte Datenmenge im Gehirn kostet Energie und macht stressanfälliger.

Es sind außergewöhnliche Herausforderungen zu bewältigen, die eine Begleitung in der Selbstwerdung sinnvoll erscheinen lassen.

 

Bildungseinrichtungen orientieren sich am Durchschnitt, an der Masse. Es fehlt an Konzepten für anders wahrnehmende Menschen. Das führt häufig zu dem Gefühl nicht richtig zu sein und produziert ein schlechtes Selbstbild.

 

In der Arbeitswelt leiden Scanner in einem traditionellen Unternehmen mit herkömmlicher Hierarchie und wenig Entscheidungsspielräumen, unter dem kalten Miteinander und geraten mit Vorgesetzten in Konflikt aufgrund moralisch höherer Ansprüche. Dabei kann das schnelle Durchdringen von Themen und das extrem schnelle Finden ungewöhnlicher Lösungen, die sehr durchdacht sind, höchst irritierend auf Vorgesetzte und Kollegen wirken. Nicht selten gilt ein Scanner dann als „schwieriger Mitarbeiter“.  

Diese Situation kann einen Scanner krank und unglücklich werden lassen. Die Langeweile durch Unterforderung tötet seine innere Vitalität und Potenziale bleiben ungenutzt.

 

Dabei kann das geistige und emotionale Potential eines Scanners - richtig gesehen und genutzt - von großem Wert für Unternehmen sein. Der unkonventionelle Blick, vernetztes Denken, Probleme schnell durchdringen und lösen zu können, die Fähigkeit Denken und Fühlen stimmig zu vereinen sowie intensive und sensible Kommunikation, benötigen dringend den Rahmen eines passendes Arbeitsumfeldes.

 

Im Coaching für Vielbegabte können wir gemeinsam daran arbeiten:

 

Begabungen zu benennen und zu integrieren,

 

ihre „Trigger-Themen“ (innerer Auftrag, Triebfeder für Prozesse) zu benennen,

 

Selbstakzeptanz, Selbstmanagement, Selbstfürsorge,

 

Kanalisation der sprunghaften Gedanken sowie die

 

Selbstwerdung durch persönliche Entwicklung.

 

 

Vereinbaren Sie gleich ihren persönlichen Termin!

Treffen für Scanner 1x monatlich im Alleins!