Hochsensibilität bei Kindern

 

Hier benenne ich einige Anzeichen für Hochsensibilität bei Kindern.

Es entspricht meiner Erfahrung im Umgang mit hochsensiblen Kindern und

erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Jeder Mensch, jede Persönlichkeit,  ist anders ausgeprägt und ganz einzigartig.

Diese Impulse dienen lediglich einer Einordnung und ggf. einem Abgleich zur Orientierung.

 

 

Hochsensible Kinder…

 

 

      benötigen längere Zeit bei der Einfindung in neue Situationen / sozialen Bezügen (Schulwechsel, Kita).

      

         neigen zu instinktiven Rückzug aus sozial dichten Situationen.

      

          haben häufig eine „philosophische Ader“.

      (Werte und Moral, Weitsicht, Weltschmerz)

      

         verfügen über einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn.

      

         empfinden sehr tief (Schwankungen sind möglich: himmelhochjauchzend- zu Tode betrübt).

      

        fühlen stark mit anderen mit (Empathie).

      

         haben eine hohe Sinnesempfänglichkeit in einem oder mehreren Bereichen.(Hören, Sehen, Schmecken, Riechen, Fühlen) und können außer sich sein in Überreizungssituationen.

     

         leiden unter einem ausgeprägtem Perfektionismus.

      

         neigen zu Abwesenheit / fehlender Konzentration.

      

         haben häufig ein negatives Selbstbild (Schuld & Scham).

      

         sind häufiger mit psychosomatischen Beschwerden beschäftigt.

      (Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Infekte)

      

         erleben häufige oder schnelle Wutausbrüche.

      

        zeigen eine erstaunlich frühe Reflektionsfähigkeit.

      

         verfügen über eine ausgeprägte Phantasie.

      

         sind auf Alleinzeit zur Regulation (Phantasie, Kreativität, Spiel) angewiesen.

  

Diese Faktoren können die Kinder in Ihrem Erleben in ein erhöhtes Stressniveau führen, da die feinere und differenziertere Wahrnehmung ein erhöhtes Stresspotential bietet.

 

Elterncoaching

Wenn Sie vermuten oder bereits wissen, dass Ihr Kind hochsensibel ist,  können Sie von meinem Elterncoaching profitieren.

Das Elterncoaching dient einer Stärkung der Bindung zwischen Eltern und Kind. Gemeinsam erschließen wir Wege zu stabilen, positiven Erlebensräumen.

Es soll Ihr Kind in der Alltagsbewältigung stärken und Stress minimieren.

 

Ich biete Ihnen stimmig erarbeitete Handlungsoptionen für Ihre elterliche Kompetenz und helfe Ihnen beim Verstehen und Einordnen des Phänomens Hochsensibilität. Wir erschließen Wege für die sichere Orientierung und den liebevollen Kontakt zu Ihrem Kind.

 

Ich arbeite vornehmlich mit den Erwachsenen der Familie und lerne bei Bedarf ihr Kind kennen.

 

Auf ausdrücklichen Wunsch besteht die Möglichkeit die pädagogisch tätigen Personen in die Zusammenarbeit einzubeziehen.

 

Vor dem ersten Termin erhalten Sie von mir einen Fragebogen.


Klicken Sie hier für eine Preis Übersicht.